Bitte Warten...

….und was gibt’s Neues in der Touristik?

Fluggesellschaften, Neue Destination, Trends

Condor-Airline

Condor-Flugzeug

Small-Planet-Airline

Small-Planet-Airlines

Norwegian-Airline

Norwegian-Airlines

Airline – Markt im Umbruch.

Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin mussten die Weichen im Flugverkehr neu gestellt werden. Die wegfallenden Strecken wurden schnell durch altbekannte und neue Airlines ersetzt. Die touristischen Ziele werden unter anderem von den neuen Airlines Small Planet, Norwegian Air Shuttle und der Azur Air angeflogen. Bei den Fluggesellschaften Germania und TUIfly wurden die Kapazitäten aufgestockt. Die alten Air Berlin Langstrecken werden teilweise von der Condor und der Eurowings übernommen. Dies betrifft die Strecken nach Nord- und Mittelamerika und in die Karibik. Die innerdeutschen Strecken werden weitgehend auch von der Eurowings geflogen. Ab dem 27. April fliegt auch die Condor die Strecke von Düsseldorf nach Sylt zweimal in der Woche. Außerdem wird aufgrund von Kapazitätsengpässen die Strecke von Düsseldorf nach Berlin-Tegel durch den Low-Cost-Carrier EasyJet mit mehrmals täglichen Flügen unterstützt. Die Strecken der Air Berlin-Tochter NIKI werden ab Sommer von der Laudamotion weiter betrieben. Diese wurde vom ehemaligen Rennfahrer und Gründer der NIKI , Niki Lauda, auf die Beine gestellt.

Neues Ziel in diesem Jahr: Montenegro

Montenegro gilt als Geheimtipp an der Adriaküste. Es hat insgesamt 70km Strand und 19 Badebuchten entlang der Küste. Montenegro verbindet Natur mit Lifestyle. An der Küste laden die viele Buchten zum Baden und zum Sonne tanken ein. Die kleinen, im mediterranen Lebensstil gebauten, Orte sind sowohl kulturell als auch kulinarisch immer ein Besuch wert. Im Hinterland spielt sich die wilde Natur Montenegros ab. Dort finden Sie viele dichte Wälder und kleinere Gebirge, die die perfekten Grundlagen zum Wandern und Klettern bieten. Desweiteren befindet sich in Montenegro der tiefste Canyon Europas, die Tara-Schlucht. Abenteuerlustige können sich auf wilde Rafting-Touren und entspannte Kajak-Fahrten freuen. Die Anreise gestaltet sich relativ einfach, denn es gibt von April bis Oktober eine non-stop Verbindung von Düsseldorf nach Podgorica zweimal wöchentlich ( dienstags und samstags). Zahlungsschwierigkeiten werden Sie nicht bekommen, denn Montenegro akzeptiert auch den Euro! Montenegro gilt als eine wichtige Destination für Trendsetter!

Bucht in Montenegro

Montenegro-Bucht

Tara-Schlucht

12Tara-Schlucht

Neue TUI-MeinSchiff 1

NMS1_Außenansicht

Le Lapérouse und Le Champlain

Ponant-Le-Champlain-3530-0.w1228

"Blue Eye"

explorer-blue-eye-ponant-3

Porto Santo

PraiaPortoSanto7Maravilhas-700x340

Was ist gerade angesagt?

Kreuzfahrten gehören mit stetig wachsenden Passagierzahlen zu den beliebtesten Reisearten der Deutschen. So wundert es nicht, dass die Reedereien fast jedes Jahr neue Schiffe vom Stapel laufen lassen. In diesem Jahr erwarten wir für den deutschen Markt die neue TUI MeinSchiff 1 und die AIDA Nova, international werden die MSC Seaview , die Norwegian Bliss von Norwegian Cruise Line, die amerikanische Luxusyacht Seabourn Ovation und besonders schön die beiden neuen Yachten der französischen Reederei Ponant , Le Lapérouse und Le Champlain zu Wasser gelassen:an Bord dieser neuen 131 Meter-Luxusyachten soll es die erste Unterwasser-Lounge „Blue Eye“ mit freiem Blick in die Unterwasserwelt geben. Mit lediglich 180 Passagieren brechen die Expeditionsschiffe ab Sommer 2018 zu vielen exotischen Zielen auf.

Griechenland ist auch einer der großen Gewinner dieses Jahres. Nach der Euro- und der Türkei-Krise stieg die Anzahl der Hotelübernachtungen schon wieder deutlich an. Griechenland ist eine gute Alternative zu den überlaufenden Ferienzielen wie Spanien.

Portugal erfreut sich wachsender Beliebtheit, nicht nur die Algarve und die Douro-Landschaft rund um Porto sind sehr beliebt, auch Lissabon als eine der schönsten Städte Europas liegt voll im Trend. Dazu ist immer noch ein Geheimtipp die Sandinsel Porto Santo, die in Nachbarschaft zu Madeira liegt und im Überfluss das bietet, was Madeira fehlt: Kilometer-lange Sandstrände! Wer’s lieber etwas rauer und uriger hat, wer wunderschöne grüne Landschaften, sauberes Wasser und Whale-Watching sucht, dem empfehlen wir einen Aufenthalt auf den Azoren, die genau zwischen Portugal und der Ostküste der USA liegen.                                                                                                                                  Die Türkei ist in diesem Jahr wieder auf dem Vormarsch, da sich die Lage entspannt hat. In den Touristenorten fühlen sich die Urlauber wohl und vor allem sicher. Die Wiederbelebung des Tourismus ist in vollem Gange!

Spitzenreiter ist dieses Jahr wieder Spanien, das mit den Kanaren und Balearen, aber auch auf der iberischen Halbinsel alles bietet, was das Urlauberherz begehrt.

Verfasst von Simon Wetzel

BEST-REISEN Logo